Annegret Pieske

Violine:

Musikalischer Lebenslauf

Annegret Pieske erhielt ihre musikalische Ausbildung bei Angela Driesnack-Zendeh, Sylvia Schweda und Joachim Scholz. Sie studierte an der udk bei Prof. Marianne Boettcher und erhielt Kammermusikunterricht u.a. beim Colorado String Quartet, Prof. Jochen Greiner, Birgit Schmieder, Prof. Elena Lapitzkaja sowie Prof. Georg Sava. Als Mitglied des Mozartquartett Berlin, der CAMERATA POTSDAM, des Ensemble Berlin-Salzburg, des Haydnquartett Berlin und anderen Ensembles stand Annegret Pieske seit 2002 auf großen wie kleinen Bühnen im In- und Ausland und spielte mit vielen renommierten Musikern die großen Werke der Kammermusikliteratur. Seit Beginn 2014 widmet sie sich gemeinsam mit der Pianistin Viktoria Litsoukova der Aufführung des klassisch-romantischen Sonatenrepertoires. Als Geigenpädagogin hat Annegret Pieske sich in Berlin und Umgebung durch Erfolge ihrer Schüler bei „Jugend Musiziert“ auf Landes- und Bundesebene einen Namen gemacht. Unter ihren Schülern befinden sich Mitglieder des LJO Berlin sowie der Jungen Philharmonie Brandenburg. Schwerpunkt ihrer Unterrichtstätigkeit ist die lang- und kurzfristige Vorbereitung musikalischer Hochbegabungen aufs Jungstudium bzw. Studium an Musikhochschulen.